Informationen zum Breitbandausbau – Förderprogramm – News Februar 2015

Breitbandausbau_Foto Schloßberg

Die Ausgangslage im Breitbandnetz Schnaittach ist ja deutlich verbesserungswürdig - Der Markt Schnaittach ist daher bestrebt, die Breitbandsituation im gesamten Gemeindegebiet zu verbessern.

 

Dazu ist er am 25.11.2014 in das neue Förderverfahren des Freistaates Bayern zur Breitbandverbesserung eingestiegen. Die Bayerische Regierung will bis 2018 ein flächendeckendes Hochgeschwindigkeitsnetz schaffen. Nun hat der Markt Schnaittach ein vorläufiges Erschließungsgebiet festgelegt, den Start des Förderverfahrens beauftragt, die ersten Hürden bereits genommen und nun beginnt die Detailplanung der möglichen Glasfaserrouten. Hierbei wird mit den benachbarten Kommunen eng zusammengearbeitet. So wird die bereits im Telefonnetz bestehende Zusammenarbeit auch im Glasfaserbereich für spürbare Effizienzsteigerungen sorgen. Im Moment werden die Planungen „am grünen Tisch“ durchgeführt. Bereits im März/April werden „in Natura“ erste mögliche Routen für die erforderlichen Leerrohrsysteme erkundet werden.

 

Wir hoffen, dass unsere Berater recht behalten, denn durch gezielte Planung und interkommunale Zusammenarbeit kann das Fördergeld effektiv, großräumig und zügig verwendet werden. Welche Ortsteile den größten Effekt in der Breitbandversorgung haben werden ist derzeit noch nicht absehbar – Ziel ist es gerade sehr schlecht versorgte Ortsteile zuerst mit Glasfaser „anzufahren“. Eine Glasfaserlösung bis ins Haus (FTTH) wird es vorerst nicht geben – aber eine Lösung mit Glasfaser in die Ortsteile (FTTC), also zu den bereits vorhandenen Kabelverteilern. Diese Lösung bringt sicherlich für die Nutzer vom Internet eine deutliche Steigerung der Durchsatzraten!

 

Wir informieren Sie auf diesen Seiten über den aktuellen Stand des Verfahrens und veröffentlichen alle notwendigen Dokumente.

 

drucken nach oben