Erster „Stich“ ist fertig – hier entsteht der „Ulmenweg“

Blick aus dem Ulmenweg in Richtung Erlenstrasse. Der Ulmenweg wird links im Bildrand künftig verlängert und weiter Richtung Nürnberger Straße gebaut w

Blick aus dem Ulmenweg in Richtung Erlenstrasse. Der Ulmenweg wird links im Bildrand künftig verlängert und weiter Richtung Nürnberger Straße gebaut werden

Nach der Fertigstellung der Sticherschließung kann man nun den künftigen Ulmenweg, wie es der Marktrat bei der Frage der Benennung am 26 September 2019 beschlossen hat, gut erkennen. Der Weg erschließt das geplante Baugebiet an der Erlenstraße und verbindet Erlenstraße und die Nürnberger Straße. Zwischen diesen beiden Straßen entsteht ein neues Wohngebiet. Ein Teil davon ist eine bereits genehmigte Bebauung, welche bereits in den nächsten Monaten beginnen wird. Es entsteht ein Wohnareal mit kleineren Wohnungen, welche auch vom baulichen Standard her etwas günstiger gebaut werden. Hiermit soll die Wohnungsnot für Menschen mit kleinerem Geldbeutel gelindert werden. Die weitere Bebauung befindet sich derzeit noch in der frühen Phase der Bauleitplanung. Hierbei werden noch in verschiedenen Sitzungen Gebäudehöhen, Gebäudeformen, Baufenster und Dichte der Versiegelung und Bauabstände beraten und dann später nach Veröffentlichung genehmigt werden müssen. Der Markt Schnaittach bewegt sich hier im Flächennutzungsplan, der seit Jahrzehnten eine Bebauung dieser Flächen vorsieht. Hierbei gilt es die Flächenversiegelung mit gutem Ausgleich, so sind Begrünungsvorschriften, Einschränkung oder gar Verbot von Kiesgärten und energieoptimiertes oder gar energieautarkes Bauen, zu berücksichtigen.

Frank Pitterlein

Erster Bürgermeister

drucken nach oben