Sechs Schrägparker für Betreuungsangebot am Marktplatz

Künftiges „BRK-Haus für Kinder“ geht voran

Große Ereignisse werfen ihren Schatten voraus: Die Eröffnung Kindergarten im Obergeschoß der Sparkasse ist so gut wie im Zeitplan, wenn nun keine baulichen Überraschungen mehr kommen, wird nächste Woche der Betrieb mit der Eingliederung der ersten Kinder im „Haus für Kinder“ des BRK am Marktplatz beginnen. Kleinere Arbeiten werden noch notwendig sein, aber der Betrieb läuft wie mit den Eltern kommuniziert nahezu planmäßig an. Lediglich Einzelgewerke mit Lieferzeit wie die Spezialtüren verzögern die volle Funktionalität. Dies führt zu kleinere Einschränkungen aber Krippe und Kindergarten starten vor Ort ab Dienstag. Der Hort wird vorerst noch nicht gleich aus der Grundschule umziehen.

Schrägparkplätze von der Sparkasse

Sicherlich wird der Verkehr am Anfang ein wenig chaotisch – hierbei bitte wir um Rücksichtnahme! Der Marktplatz ist Zone 20 und es werden viel mehr Kinder unterwegs sein – bitte geben sie acht! Um diese neue Verkehrssituation ein wenig zu entspannen wurden die Parkplätze an der Sparkasse umgestaltet – also die Markierungsnägel neu gesetzt. Sechs Schrägparker lösen die vier alten Stellplätze am Sparkassenvorplatz, gegenüber dem Rathausvorplatz in Schnaittach, ab. Diese Maßnahme ist ein schon lang gehegter Wunsch der Bürger, die vorige Lösung wurde häufig in Bürgerversammlungen als Planungsmangel erwähnt. Befahrbar sind diese Parkplätze dann nur noch, wenn man aus dem Marktplatz in Richtung Erlanger Straße hinaus fährt. Durchs Tor kommend sind die Parkplätze nicht nutzbar. Auch wird für die Parkzone in diesem Bereich geprüft, ob eine Zone für 30-Minuten-Parken geschaffen wird. Dies würde aus aktueller Sicht reichen, um die Hol- und Bring-Zeit für die Eltern für die üblichen kurzen und wichtigen Übergabegespräche mit den Betreuern zu führen. Bitte achten Sie hierzu auf die Beschilderung und darauf Ihre Parkscheibe sichtbar einzulegen.

Der gesamte Marktplatz bleibt wie gewohnt parkgebührenfrei und ist 2h-Parkzone. Insgesamt ist zur Baustelle zu erwähnen, dass hier durch die Handwerker wirklich großartige Leistung erbracht wurde. Es gibt Betriebe, die ihre komplette Sommerpause für die Gestaltung der Innenausstattung Möbel etc. geopfert haben, damit der Kindergarten zeitgerecht an den Start gehen kann. Wir freuen uns über pünktlichen Start, drücken die Daumen, dass nichts mehr dazwischen kommt und freuen uns dann nächste Woche auf die Kinder und Eltern in der neuen Einrichtung am Marktplatz.Grossansicht in neuem Fenster: bisheriges Parken vor der Sparkasse

Auch wenn sie manchmal Parkplatzprobleme haben, bitte nehmen sie Rücksicht und halten Sie sich an die zwei Stunden Regel - im Bereich vor der Sparkasse könnten künftig 30 Minuten Parkzeit gelten! Wir werden mehr als sonst kontrollieren lassen. Auch wir im Rathaus sind gespannt, wie sich alles verändert und gehen offen und zuversichtlich auf diese neue Situation zu! Hoffen wir gemeinsam mit Eltern, Kindern und Betreuern auf eine gute Entwicklung – machen wir es gemeinsam zu einem Erfolg!

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Frank Pitterlein

Erster Bürgermeister

drucken nach oben