Rathaus eingeschränkt geöffnet - Zutritt nur mit FFP2-Maske erlaubt

Themenlogo Schnaittach - Bürgerservice

Die aktuelle Corona-Lage im neuen Jahr stellt uns weiterhin auf die Prüfung:

Was können wir? Was dürfen wir? Und was dürften wir, aber wäre vielleicht nicht sinnvoll?

 

Corona hat uns immer noch im Griff – leider!

Die Flut (auch gefühlt fast ein Fluch) der Vorgaben der Einschränkungen ändern sich tagtäglich. Das ist für Sie und uns sehr schwer. Auch für die Politik –es ist keine Routine in der Pandemie möglich. Die Lage ist zwar 10 Monate alt aber immer noch neu, nicht genügend erforscht, noch dramatisch dynamisch und lange noch nicht im Griff zu kriegen! So versuchen wir trotzdem das Beste draus zu machen. Nach der fast kompletten Rathausschließung über die Feiertage ist ein wenig an Arbeit liegen geblieben, diese versuchen wir zügig abzuarbeiten. Wir stehen für die von ihnen erwartete Dienstleistung bereit – bitte bringen Sie trotzdem ein wenig Geduld mit. Wir wollen alles so schnell wie möglich und vollumfänglich für Sie zu erbringen.

 

Es gilt wie überall – Abwägen und nur das Nötigste!

Wir bitten Sie trotzdem eindringlich: Bewerten Sie jeden Gang ins Rathaus (oder in eine andere vergleichbare Einrichtung) vorab!

Ist es anders möglich? Geht es vielleicht digital oder per Telefon? Ist es aufschiebbar? Geht es eventuell per Vollmacht, um Ihr Risiko zu minimieren?

 

Wenn Sie diese Fragen für sie beantwortet sind, und es bleibt dabei, dass sie kommen müssen, dann bitten wir dringend um Einhaltung der Hygienevorschriften. Kommen sie bitte nur mit FFp2/3 oder KN95 zu uns und desinfizieren Sie sich die Hände am Eingang. Bei komplizierten Vorgängen bitten wir um vorige Kontaktaufnahme (Mail oder Telefon). Im Bauamt, in der Finanzverwaltung und in der Hauptverwaltung ist eine Terminvergabe derzeit zu empfehlen, da das Rathaus für die Öffentlichkeit nur im Erdgeschoss im Bereich des Einwohnermeldeamtes frei begehbar ist.

Das Einwohnermeldeamt übernimmt derzeit das Bürgeramt und die Informationsverteilung. Wir unterstützen Sie gerne vorab bei einzelnen Fragen – nutzen Sie Telefon oder Email.

 

Gelbe Säcke, Prospekte und Infomaterial können unter Einhaltung der Hygienevorgaben zu den Öffnungszeiten kontaktlos im Eingangsbereich des Rathauses abgeholt werden.

 

Wir bitten um Verständnis, dass die aktuellen Regeln sich natürlich ändern können. Wir versuchen dies immer gleich auf der Homepage zu veröffentlichen.

 

Ich danke Ihnen auch im Namen unserer Mitarbeiter für ihr großes Verständnis dieser Einschränkungen! Wir sehen hier eine große Solidarität, mit der wir gemeinsam diese Lage auch überwinden werden!

drucken nach oben