Freibad und Klimaschutz

Neue Pumpen im Freibad

Erneuerung der Beckenwasserpumpen für das Schwimmerbecken im Freibad des Marktes Schnaittach, Förderung durch die Nationale Klimaschutzinitiative

Kürzlich wurden im Freibad die beiden bestehenden, nicht regelbaren Beckenwasserpumpen (Umwälzpumpen) des Schwimmerbeckens nach einer langen Betriebsdauer, durch zwei regelbare Hocheffizienzpumpen erneuert und somit auf den aktuellen Stand der Technik gebracht.
Die alten Pumpen wurden im Untergeschoss des Technikgebäudes demontiert und mittels Kettenzug nach oben gehoben, um diese anschließend zu recyceln und die neuen Umwälzpumpen zu installieren. Bei diesem mehrtägigen Einbau wurden u.a. Rohrleitungen und Leitungs- sowie Elektroanschlüsse entsprechend angepasst.
Die Vergabeentscheidung hat der Bau- u. Umweltausschuss im Februar 2022 getroffen.
Bereits im Vorfeld wurde bei der Nationalen Klimaschutz Initiative am 14.09.2021 eine Zuwendung beantragt und in Höhe von bis zu 16.785,00 € bewilligt. Dies entspricht einer Förderquote von bis zu 50 %.

 

Nationale Klimaschutzinitiative:

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

https://www.klimaschutz.de/de/ueber-die-initiative/ziele-und-aufgaben

https://www.z-u-g.org/aufgaben/nationale-klimaschutzinitiative-nki/

 

Durch die neuen Hocheffizienzpumpen mit Permanentmagnetmotor wird im Laufe einer Badesaison durchschnittlich ca. 46.100 Kilowattstunden (51 %) Strom eingespart. Über die gesamte Lebensdauer (20 Jahre) der Umwälzpumpen kann somit eine CO²-Einsparung in Höhe von 544 Tonnen erzielt werden.

Die Amortisationsdauer beträgt gerade einmal 4 Jahre.

 

Bewilligungszeitraum: 01.10.2021 bis 30.11.2022

Beteiligte Partner:

  • Zukunft – Umwelt – Gesellschaft (ZUG) gGmbh, 10963 Berlin
  • SPECK Pumpen GmbH, 91233 Neunkirchen
  • Chris Martin Beregnungstechnik e.K., 91126 Rednitzhembach
  • Stefan Bleicher Elektrotechnik, 91220 Schnaittach

Förderkennzeichen:               67K17267

Gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages

 

Markt Schnaittach

Schnaittach, den 28.10.2022

Stellmach

drucken nach oben